Ich will mich bewerben

Bei kleineren Unternehmen ist es meist auch möglich, sich telefonisch zu bewerben - dann kann eine persönliche Vorstellung folgen.
Wenn aber gefordert, dann müssen Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.
Hier kommt es darauf an, dass sie vollständig und mit Sorgfalt angefertigt werden.
Das Anschreiben ist der erste und wichtigste Teil Deiner Bewerbung.

Diese Angaben dürfen nicht fehlen:
- warum hast Du Dich gerade für dieses Unternehmen entschieden,
- was willst Du in dem Praktikum lernen,
- in welchem Zeitraum soll das Praktikum stattfinden,
- warum bist Du für dieses Praktikum geeignet.

Tabellarischer Lebenslauf mit Deinem Foto und notwendigen Angaben:
- Name
- Adresse
- Geburtsdatum
- Schulausbildung
- vorangegangene Praktika
- besondere Kenntnisse
- Hobbys
Anlagen:
- Kopie der letzten zwei Zeugnisse
- Zeugnisse vorheriger Praktika oder Ferienjobs

TIPP:
Gehe selbstsicher mit Deiner Behinderung um.

Sei dabei selbstkritisch und biete Lösungen zum Ausgleich an.
Wenn Du dazu Fragen hast, wende Dich damit auch an unser Beraterteam. www.bzsl.de.
Wir bieten neben der Beratung auch ein Unterrichtsmodul mit Experten an, wo Behinderung in Bewerbungssituationen besprochen wird.
Sprich über unser Angebot auch mit Deinen Lehrerinnen und Lehrer!